Angebote zu "Download" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Alexa Skills programmieren für Amazon Echo & Co...
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfacher Einstieg in die Programmierung von Alexa Skills mit JavaScript Nutzerantworten speichern und verarbeiten, Bilder und Audiofiles einbinden, fortgeschrittenes Dialogmanagement, Anbindung externer APIs u.v.m. Skills bekannt machen und damit Geld verdienen Über 11 Millionen Menschen in Deutschland nutzen Amazon Alexa aktiv und das Potenzial der verfügbaren Skills ist noch lange nicht ausgeschöpft. Egal, ob Sie experimentierfreudiger Privatanwender oder professioneller Programmierer sind - wenn Sie einen Skill für Amazon Alexa entwickeln möchten und bereits erste Erfahrungen mit JavaScript haben, ist dieses Buch genau das richtige für Sie. Anhand verschiedener Praxisbeispiele zeigt der Autor, wie Sie mit der Alexa Developer Console und Node.js ganz einfach Ihren ersten Skill erstellen und Schritt für Schritt um neue Funktionen erweitern. Dank des AWS-Promotional-Credits-Programms ist das für Entwickler völlig kostenlos möglich. Sie lernen, Nutzerantworten zu speichern und zu verarbeiten, Skill Cards für die Ausgabe in der Alexa App zu erstellen und Alexa mit verschiedenen Stimmen sprechen zu lassen. Für alle, die noch einen Schritt weitergehen wollen, beschreibt der Autor das fortgeschrittene Dialogmanagement, das Erstellen von Skills mit der AWS Cloud sowie die Nutzung externer Informationen, beispielsweise für das Abrufen von Wetterdaten oder Versenden von E-Mails. Abschließend zeigt der Autor Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einen Eintrag im Alexa Skill Store erstellen und gibt Ihnen praktische Tipps für die Veröffentlichung und die Monetarisierung Ihrer Skills an die Hand. Aus dem Inhalt: Skills in der Alexa Developer Console anlegen Skill-Code automatisch erzeugen JSON-Sprachmodell und Skill-Logik in Node.js Antworten speichern mit DynamoDB Skills testen Debugging mit CloudWatch SSML-Tags zur Veränderung der Aussprache Skill Cards für die Alexa App erstellen Audiodateien, Bilder und Videos einbinden Antworten auf Plausibilität prüfen und Kontextwechsel Alexa Skills in der AWS Cloud Externe Informationen nutzen und APIs einbinden Skills zertifizieren und veröffentlichen Alexa-SEO und Monetarisierung Code-Beispiele zum Download

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Alexa Skills programmieren für Amazon Echo & Co.
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfacher Einstieg in die Programmierung von Alexa Skills mit JavaScript Nutzerantworten speichern und verarbeiten, Bilder und Audiofiles einbinden, fortgeschrittenes Dialogmanagement, Anbindung externer APIs u.v.m. Skills bekannt machen und damit Geld verdienen Über 11 Millionen Menschen in Deutschland nutzen Amazon Alexa aktiv und das Potenzial der verfügbaren Skills ist noch lange nicht ausgeschöpft. Egal, ob Sie experimentierfreudiger Privatanwender oder professioneller Programmierer sind - wenn Sie einen Skill für Amazon Alexa entwickeln möchten und bereits erste Erfahrungen mit JavaScript haben, ist dieses Buch genau das richtige für Sie.Anhand verschiedener Praxisbeispiele zeigt der Autor, wie Sie mit der Alexa Developer Console und Node.js ganz einfach Ihren ersten Skill erstellen und Schritt für Schritt um neue Funktionen erweitern. Dank des AWS-Promotional-Credits-Programms ist das für Entwickler völlig kostenlos möglich.Sie lernen, Nutzerantworten zu speichern und zu verarbeiten, Skill Cards für die Ausgabe in der Alexa App zu erstellen und Alexa mit verschiedenen Stimmen sprechen zu lassen. Für alle, die noch einen Schritt weitergehen wollen, beschreibt der Autor das fortgeschrittene Dialogmanagement, das Erstellen von Skills mit der AWS Cloud sowie die Nutzung externer Informationen, beispielsweise für das Abrufen von Wetterdaten oder Versenden von E-Mails.Abschließend zeigt der Autor Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einen Eintrag im Alexa Skill Store erstellen und gibt Ihnen praktische Tipps für die Veröffentlichung und die Monetarisierung Ihrer Skills an die Hand.Aus dem Inhalt:Skills in der Alexa Developer Console anlegenSkill-Code automatisch erzeugenJSON-Sprachmodell und Skill-Logik in Node.jsAntworten speichern mit DynamoDBSkills testenDebugging mit CloudWatchSSML-Tags zur Veränderung der AusspracheSkill Cards für die Alexa App erstellenAudiodateien, Bilder und Videos einbindenAntworten auf Plausibilität prüfen und KontextwechselAlexa Skills in der AWS CloudExterne Informationen nutzen und APIs einbindenSkills zertifizieren und veröffentlichenAlexa-SEO und MonetarisierungCode-Beispiele zum Download

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Alexa Skills programmieren für Amazon Echo & Co...
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfacher Einstieg in die Programmierung von Alexa Skills mit JavaScript Nutzerantworten speichern und verarbeiten, Bilder und Audiofiles einbinden, fortgeschrittenes Dialogmanagement, Anbindung externer APIs u.v.m. Skills bekannt machen und damit Geld verdienen Über 11 Millionen Menschen in Deutschland nutzen Amazon Alexa aktiv und das Potenzial der verfügbaren Skills ist noch lange nicht ausgeschöpft. Egal, ob Sie experimentierfreudiger Privatanwender oder professioneller Programmierer sind - wenn Sie einen Skill für Amazon Alexa entwickeln möchten und bereits erste Erfahrungen mit JavaScript haben, ist dieses Buch genau das richtige für Sie. Anhand verschiedener Praxisbeispiele zeigt der Autor, wie Sie mit der Alexa Developer Console und Node.js ganz einfach Ihren ersten Skill erstellen und Schritt für Schritt um neue Funktionen erweitern. Dank des AWS-Promotional-Credits-Programms ist das für Entwickler völlig kostenlos möglich. Sie lernen, Nutzerantworten zu speichern und zu verarbeiten, Skill Cards für die Ausgabe in der Alexa App zu erstellen und Alexa mit verschiedenen Stimmen sprechen zu lassen. Für alle, die noch einen Schritt weitergehen wollen, beschreibt der Autor das fortgeschrittene Dialogmanagement, das Erstellen von Skills mit der AWS Cloud sowie die Nutzung externer Informationen, beispielsweise für das Abrufen von Wetterdaten oder Versenden von E-Mails. Abschließend zeigt der Autor Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einen Eintrag im Alexa Skill Store erstellen und gibt Ihnen praktische Tipps für die Veröffentlichung und die Monetarisierung Ihrer Skills an die Hand. Aus dem Inhalt: Skills in der Alexa Developer Console anlegen Skill-Code automatisch erzeugen JSON-Sprachmodell und Skill-Logik in Node.js Antworten speichern mit DynamoDB Skills testen Debugging mit CloudWatch SSML-Tags zur Veränderung der Aussprache Skill Cards für die Alexa App erstellen Audiodateien, Bilder und Videos einbinden Antworten auf Plausibilität prüfen und Kontextwechsel Alexa Skills in der AWS Cloud Externe Informationen nutzen und APIs einbinden Skills zertifizieren und veröffentlichen Alexa-SEO und Monetarisierung Code-Beispiele zum Download

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Alexa Skills programmieren für Amazon Echo & Co.
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfacher Einstieg in die Programmierung von Alexa Skills mit JavaScript Nutzerantworten speichern und verarbeiten, Bilder und Audiofiles einbinden, fortgeschrittenes Dialogmanagement, Anbindung externer APIs u.v.m. Skills bekannt machen und damit Geld verdienen Über 11 Millionen Menschen in Deutschland nutzen Amazon Alexa aktiv und das Potenzial der verfügbaren Skills ist noch lange nicht ausgeschöpft. Egal, ob Sie experimentierfreudiger Privatanwender oder professioneller Programmierer sind - wenn Sie einen Skill für Amazon Alexa entwickeln möchten und bereits erste Erfahrungen mit JavaScript haben, ist dieses Buch genau das richtige für Sie.Anhand verschiedener Praxisbeispiele zeigt der Autor, wie Sie mit der Alexa Developer Console und Node.js ganz einfach Ihren ersten Skill erstellen und Schritt für Schritt um neue Funktionen erweitern. Dank des AWS-Promotional-Credits-Programms ist das für Entwickler völlig kostenlos möglich.Sie lernen, Nutzerantworten zu speichern und zu verarbeiten, Skill Cards für die Ausgabe in der Alexa App zu erstellen und Alexa mit verschiedenen Stimmen sprechen zu lassen. Für alle, die noch einen Schritt weitergehen wollen, beschreibt der Autor das fortgeschrittene Dialogmanagement, das Erstellen von Skills mit der AWS Cloud sowie die Nutzung externer Informationen, beispielsweise für das Abrufen von Wetterdaten oder Versenden von E-Mails.Abschließend zeigt der Autor Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einen Eintrag im Alexa Skill Store erstellen und gibt Ihnen praktische Tipps für die Veröffentlichung und die Monetarisierung Ihrer Skills an die Hand.Aus dem Inhalt:Skills in der Alexa Developer Console anlegenSkill-Code automatisch erzeugenJSON-Sprachmodell und Skill-Logik in Node.jsAntworten speichern mit DynamoDBSkills testenDebugging mit CloudWatchSSML-Tags zur Veränderung der AusspracheSkill Cards für die Alexa App erstellenAudiodateien, Bilder und Videos einbindenAntworten auf Plausibilität prüfen und KontextwechselAlexa Skills in der AWS CloudExterne Informationen nutzen und APIs einbindenSkills zertifizieren und veröffentlichenAlexa-SEO und MonetarisierungCode-Beispiele zum Download

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Musik verkaufen im Internet: Mehr Erfolg durch ...
72,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,6, Rheinische Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Der deutsche Musikmarkt befindet sich im Wandel von einem physischen Tonträgermarkt zu einem digitalen Musikmarkt. Während der Absatz an physischen Tonträgern, insbesondere der CD, zurückgeht, wächst der Musikdownload-Markt stark an, kann aber bei weitem nicht die Verluste der CD ausgleichen. Zudem tritt die Streaming-Technologie auf den Plan - ein ernstzunehmendes Konkurrenzprodukt zum Musikdownload, weil hohe Bandbreiten, günstiger Serverplatz, günstige Flatrates, schnelle Prozessoren und leistungsfähige mobile Endgeräte den Download von Dateien mittelfristig unnötig machen werden. Die Daten werden im Netz verwaltet, Streaming ist im Musikmarkt die richtige Technologie dafür. Aber auch mit Streaming-Geschäftsmodellen lässt sich bei weitem nicht so viel Geld verdienen wie mit physischen Tonträgern, weil die Kunden abgespielte Musik in der Regel nicht bereit sind, Geld zu bezahlen. Ein weiteres Problem hängt mit der Kostenloskultur des Internets zusammen. Nur ein kleiner Prozentsatz der aus dem Internet herunter geladenen Dateien wird auch bezahlt. Die Digital Natives, die mit dem Internet gross gewordene Generation, hat kein Verständnis dafür, Geld für Dateien oder Dienstleistungen im Internet zu bezahlen. Mit dem Begriff 'Urheberrecht' kann sie wenig anfangen. Das Problem lautet also: Wie kann in den nächsten Jahrzehnten mit Musik im Internet Geld verdient werden? Ziel dieser Arbeit ist es, ein Geschäftsmodell für eine Musikdownload-Community zu entwickeln, mit der unter Berücksichtigung aller Gegebenheiten im Musikmarkt und in der Onlineökonomie Geld verdient werden kann. Gleichzeitig sollen allgemeine Erkenntnisse zum Wandel des deutschen Musikmarktes und zu den aktuellen Entwicklungen in der Onlineökonomie gewonnen werden. Mittels der deduktiven Methode unter Hinzuziehung von wissenschaftlichen Literaturquellen werden im zweiten und dritten Teil dieser Arbeit zuerst der Musikmarkt und dann die Onlineökonomie untersucht. Im Zentrum der Untersuchungen zum Musikmarkt steht die Analyse des Wandels der Wertschöpfungskette in Deutschland. Hier werden die wichtigsten wirtschaftlichen Kennzahlen des Musikmarktes dargestellt. Bei der Analyse der Entwicklungen in der Onlineökonomie werden die Thesen des amerikanischen Wirtschaftswissenschaftlers Chris Anderson in den Mittelpunkt gestellt. Diese finden sich in seinen Büchern 'The Long Tail' und 'Free'. Im vierten und Hauptteil wird dann das eigentliche Geschäftsmodell entwickelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Android 4 App-Entwicklung
73,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Informationen für Android-Entwickler aus erster Hand: Reto Meier, Android Developer Relations Tech Lead bei Google, zeigt Ihnen in diesem genauso umfassenden wie verständlichen Kompendium alles, was Sie für den Einstieg in die Entwicklung von Android-Apps und die tägliche Praxis wissen müssen - angefangen bei den benötigten Entwicklungstools und dem Grundaufbau von Android-Apps über das Design von Benutzeroberflächen bis zum Umgang mit Telefonie und SMS. Natürlich erhalten Sie auch ausführliche Informationen zum Zugriff auf Gerätesensoren, Kamera, Audio und Video, zur Nutzung von Karten und ortsbezogenen Daten sowie Bluetooth und WiFi - alles an typischen Anwendungsbeispielen anschaulich erklärt. Zum Abschluss erfahren Sie dann noch, wie Sie Ihre Apps nicht nur veröffentlichen, sondern auch noch Geld mit ihnen verdienen. Um Sie optimal zu unterstützen, erhalten Sie den Code sämtlicher Beispiele zum praktischen Download.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Renaissance der Musikindustrie: Das Geschäf...
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Filesharing, Musikpiraterie und die illegale Verbreitung tausender Dateien, mit urheberrechtlich geschütztem Inhalt, haben die Musikindustrie in eine schwere Krise gestürzt. Herkömmliche Wertschöpfungsmodelle haben ihre Gültigkeit verloren und eine lange Zeit wurde gar das Ende der Musikindustrie im digitalen Zeitalter prophezeit. Doch wie konnte es zu dieser Katastrophe kommen? Wo liegen die Ursachen? Hätte man schon im Vorfeld anders darauf reagieren können? Ganz klar: die Antwort lautet „Ja“! Beobachter haben schon lange vor dem Ausbruch der Krise ihre Anzeichen gedeutet, Parallelen zu vergleichbaren Umbrüchen gezogen, wie etwa bei der Verbreitung des Radios oder der Kommerzialisierung der CD. Dort sind ähnliche Mechanismen abgelaufen – und auch dort hat die Industrie viel zu spät reagiert und musste gravierende Folgen in Kauf nehmen. Nicht allein Musikpiraten, Filesharer und illegale Tauschbörsen sind an der Krise Schuld, wenngleich sie einen nicht unerheblichen Anteil daran haben. Doch statt die gesamte Schuld hier zu suchen, liegt diese oft auch im falschen Handeln der Industrie: Abblocken, verklagen, jammern und schimpfen. Stattdessen gibt es eine Reihe von Alternativen, die in den letzten Jahren zunehmend entdeckt wurden – allen voran der legale Download von offiziellen Seiten. Dass daneben noch zahlreiche andere Wege zum Erfolg führen, ist selbstverständlich. Doch wie kann man hiermit auch Geld verdienen? Was ist rechtlich machbar, wo sind die Grenzen der Legalität? Rechtliche Fragen werden ebenso beantwortet, wie wirtschaftliche Fragen, Alternativen gezeigt und der Ausblick in die Zeit nach der digitalen Revolution gewagt: Wie geht es weiter, was sind die Modelle der Zukunft? Steht die Industrie tatsächlich vor einem Aus – oder nur vor der Wende?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Musik verkaufen im Internet: Mehr Erfolg durch ...
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschland vollzieht sich der Wandel von einem physischen Tonträgermarkt zu einem digitalen Musikmarkt. Während der Absatz an physischen Tonträgern, insbesondere der CD, zurückgeht, wächst der Musikdownload-Markt stark an, kann aber bei weitem nicht die Verluste der CD ausgleichen. Zudem tritt die Streaming-Technologie auf den Plan - ein ernstzunehmendes Konkurrenzprodukt zum Download, weil hohe Bandbreiten, günstiger Serverplatz, günstige Flatrates, schnelle Prozessoren und leistungsfähige mobile Endgeräte den Download von Dateien mittelfristig unnötig machen werden. Die Daten werden im Netz verwaltet, Streaming ist im Musikmarkt die richtige Technologie dafür. Aber auch mit Streaming-Geschäftsmodellen lässt sich bei weitem nicht so viel Geld verdienen wie mit physischen Tonträgern, weil die Kunden abgespielte Musik in der Regel nicht bereit sind, Geld zu bezahlen. Ein weiteres Problem hängt mit der Kostenloskultur des Internets zusammen. Nur ein kleiner Prozentsatz der aus dem Internet herunter geladenen Dateien wird auch bezahlt. Die Digital Natives, die mit dem Internet gross gewordene Generation, hat kein Verständnis dafür, Geld für Dateien oder Dienstleistungen im Internet zu bezahlen. Mit dem Begriff 'Urheberrecht' kann sie wenig anfangen. Das Problem lautet also: Wie kann in den nächsten Jahrzehnten mit Musik im Internet Geld verdient werden? Ziel dieser Arbeit ist es, ein Geschäftsmodell für eine Musikdownload-Community zu entwickeln, mit der unter Berücksichtigung aller Gegebenheiten im Musikmarkt und in der Online-Ökonomie Geld verdient werden kann. Gleichzeitig sollen allgemeine Erkenntnisse zum Wandel des deutschen Musikmarktes und zu den aktuellen Entwicklungen in der Online-Ökonomie gewonnen werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Leseprofi – Das verrückte Straßenfest, 1. Kl
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Erstlesespass ab der 1. Klasse Ole und Maja freuen sich: In ihrem Stadtteil ist Strassenfest! Eine gute Gelegenheit, um etwas Geld zu verdienen. Flupp, der Hund, und Leni, die Katze, können nämlich tolle Kunststücke vorführen. Aber Flupp und Leni haben dazu keine Lust. Und plötzlich sind sie verschwunden. So beginnt ein ganz verrückter Tag … Dieses Buch aus der Erstlesereihe 'Leseprofi' von FISCHER Duden Kinderbuch sorgt mit einer liebevollen Geschichte und tollen Illustrationen für Lesespass. Erfolgserlebnisse bei der Lektüre erhöhen die Lesemotivation, denn der Text ist genau auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten. Kleine Leserätsel begleiten beim Lesen. Ein tolles Lesezeichen dient als Lösungsschlüssel, und auf jeden Leser wartet eine Überraschung zum Download. Alle Titel der Reihe werden bei Antolin gelistet. Duden – von Anfang an richtig!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot