Angebote zu "Große" (275 Treffer)

Kategorien

Shops

DVD Eine Mami vom Weihnachtsmann Hörbuch
9,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

'Eine Mami vom Weihnachtsmann' wünscht sich die kleine Felice, denn die 9 Jahre alte Halbwaise lebt allein mit ihrem Vater Joel Wallace, einem kalifornischen Geschäftsmann. Der Witwer ist nur nebenberuflich Vater, denn die meiste Zeit verbringt er damit, das Geld für den luxuriösen Lebensstil und das große Haus zu verdienen. Zu Weihnachten entschließt Felice sich dazu, dem Weihnachtsmann ihr Leid zu klagen und schreibt 'eine neue Mami' auf ihren Wunschzettel. Als ein Fernsehsender vor Ort von der Geschichte des Mädchens hört, beauftragt dieser die findige Reporterin Mary mit der Berichterstattung. Viele Zufälle und auch eine Portion Berechnung führen schließlich zu einem unvergesslichen Heilig Abend.

Anbieter: myToys
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Touching Home (DVD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lane und Clint Winston sind äußerst erfolgreich im Baseball und wollen unter allen Umständen Profis werden und so ihr Geld verdienen. Doch der große Traum droht zu zerplatzen, als Lane (Logan...

Anbieter: Video Buster
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Touching Home (Blu-ray)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lane und Clint Winston sind äußerst erfolgreich im Baseball und wollen unter allen Umständen Profis werden und so ihr Geld verdienen. Doch der große Traum droht zu zerplatzen, als Lane (Logan...

Anbieter: Video Buster
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
DVD Die letzten Tage von Pompeji Hörbuch
16,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Pompeji, im Jahre 79 n. Chr.: Das Römische Reich hat den Höhepunkt seiner Macht erreicht, während das mächtige Pompeji unterhalb des Vesuvs bereits kurz vor der Katastrophe steht. Doch noch ahnen die Einwohner nichts davon. Der reiche Fischhändler Diomedes gibt ein Fest und lädt auch den wohlhabenden Glaucus ein, den er gerne als Schwiegersohn für seine Tochter Julia hätte. Glaucus begegnet am Hafen der schönen Jone, die kurz vor ihrer Weihe zur Isispriesterin steht. Sie ahnt nicht, dass Oberpriester Arcabas sie nur ihrer Schönheit und ihres Geldes wegen in seine Gewalt bringen möchte. Der ehemalige Sklave Lydon ist ein umjubelter Gladiator, der sich durch seine Auftritte genug Geld verdienen will, um seinen Vater freizukaufen. Seine große Liebe ist die blinde Sklavin Nydia. Sie alle werden in dramatische Ereignisse verstrickt, bevor es letztendlich nur noch darum geht, beim Ausbruch des Vesuv ihr nacktes Leben zu retten...

Anbieter: myToys
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Konrad Beikircher - BEETHOVEN ? dat dat dat darf!
25,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Liebes Publikum,Mit drei Jahren habe ich die erste Schellackplatte auf den Küchenboden fallen lassen: Beethoven?s Klaviersonate ?Pathétique?, gespielt von Wilhelm Kempff. Alle fielen ins Koma, ich hab?s überlebt. Mein Leben lang hat er mich seitdem begleitet, Ludwig der Große. Jetzt ist es an der Zeit, zu erzählen, was dabei herausgekommen ist. Dass er die Fünfte, die Neunte, den Fidelio oder die Wut über den verlorenen Groschen geschrieben hat, weiß jeder. Dazu brauchen Sie nicht zu mir zu kommen, das steht alles in den Programmheften der Konzertsäle. Privat war er allerdings alles andere als der Fackelträger abendländischer Moral: der Schwerenöter war hinter Frauen her, aber hallo! Meistens aber erfolglos und wenn die Sehnsucht allzu groß wurde, hat er sie sich gemietet, er jonglierte mit dem Geld, dass es jeden Hütchenspieler begeistert hätte, er schrieb immer wieder Rheinlieder und versteckte sie in berühmten Kompositionen, weil der Rhein in Wien kein Schwein interessierte, er war verlobt mit einer Bonnerin, die ebenfalls in Wien lebte, er war ein Helikopteronkel wie er im Buch steht, er hat Fürsten erpresst und der Trinker Beethoven war ein launiger Griesgram, der allein mit seinem Lachen Geld hätte verdienen können, so laut und ansteckend war es.Er war ?harthörig? und später taub, was ihn mißtrauisch ohne Ende machte und er war rheinischer Republikaner von Grund auf.Kurz: der große, unberührbare Titan, der größte Komponist und der Held der Menschheit war im Alltag ein ? was ein Glück! ? ganz normaler Mensch. Ein Leben lang hab ich zusammengetragen und verspreche Ihnen, dass ich Ihnen nur die Wahrheit erzähle ? wenn auch in meinen Worten. Wissen Sie, was Sie bisher nicht wussten, glauben Sie, was Sie bisher nicht glauben wollten, erfahren Sie mehr: über ihn und über ? sich!Was das alles mit ?dat dat dat darf!? zu tun hat? Kommen Sie doch vorbei, ich erzähl? es Ihnen.Ihr Konrad Beikircher

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
CD LEGO City -13- Arktis: Abenteuer im Packeis ...
7,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Eddie Dix und Max begleiten den berühmten, aber etwas schwierigen Professor Sommerschnee auf einem Expeditionsschiff in die Arktis und berichten für die LEGO City-News über das angebliche Schmelzen des Nordpols. Im ewigen Eis angekommen, treffen sie in der Forschungsstation auf den bärbeißigen Professor Schnellinger, den wissenschaftlichen Erzfeind von Prof. Sommerschnee. Doch für die launigen Wortgefechte der beiden bleibt kaum Zeit, denn Schnellinger hat herausgefunden, dass die Eisdecke in der Arktis tatsächlich schmilzt und weiß auch den Grund dafür: eine große Stromfirma in LEGO City erzeugt viel mehr Elektrizität als sie darf, aus reiner Profitgier, sie wollen viel Geld verdienen, und dazu ist ihnen jedes Mittel recht. Doch den Reportern und Professoren sitzt die Zeit im Nacken - die Forschungsstation droht schon wegzuschwimmen, als plötzlich auch noch seltsame Sabotageakte verübt werden, um die Arbeit der Wissenschaftler zu behindern! Wer steckt bloß hinter den gemeinen Tricksereien? Werden unsere Helden es schaffen, sich heil aus dem ewigen Eis zu befreien?

Anbieter: myToys
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
DTV Das Buch vom Süden
10,90 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein moderner Taugenichts-Roman voller Lebensklugheit und MenschenliebeDer Bestseller von André Heller - jetzt im TaschenbuchJulian Passauer ist ein "fleißiger Taugenichts" mit einer lebenslangen Sehnsucht. Es ist die Sehnsucht nach dem Süden, vom Vater ererbt. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in Wien geboren, wuchs der Sohn des stellvertretenden Direktors des Kunsthistorischen Museums im Dachgeschoss von Schloss Schönbrunn auf. Eine Kindheit voller Verständnis, Zuwendung und Güte, das Schöne stets vor Augen, wird er als junger Mann Afrika auf einem Schiff umfahren, eine Zeit lang studieren, und schließlich sein Geld als Pokerspieler verdienen. Sein Verlangen nach dem Schönen, dem Erhabenen, wird ihn hierhin und dorthin treiben, in diese und jene Arme. Erst in einer alten Villa am Gardasee wird er schließlich seine Seelenruhe und die Frauen seines Lebens finden - bevor es ihn weiterzieht - nach Süden."André Heller ist der Meister der Sehnsüchte."Freia Oliv, Münchner Merkur 19.12.2018Heller, AndréAndré Heller wurde 1947 in Wien geboren. Er zählt zu den einflußreichsten und erfolgreichsten Multimediakünstlern der Welt. Seine Verwirklichungen umfassen Gartenkunstwerke, Wunderkammern, Prosaveröffentlichungen und Prozessionen ebenso wie die Erneuerung von Zirkus und Varieté, Millionen verkaufter Schallplatten als Chansonnier eigener Lieder, große fliegende und schwimmende Skulpturen, den avantgardistischen Vergnügungspark Luna Luna, Filme, Feuerspektakel und Labyrinthe sowie Theaterstücke und Shows, die vom Broadway bis zum Wiener Burgtheater, von Indien bis China, von Südamerika bis Afrika ihr Publikum fanden. André Heller lebt in Wien, der Lombardei und auf Reisen.

Anbieter: yomonda
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Konrad Beikircher - #Beethoven ? dat dat dat darf!
24,65 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mit drei Jahren habe ich die erste Schellackplatte auf den Küchenboden fallen lassen:Beethoven?s Klaviersonate ?Pathétique?, gespielt von Wilhelm Kempff. Alle fielen insKoma, ich hab?s überlebt. Mein Leben lang hat er mich seitdem begleitet, Ludwig derGroße. Jetzt ist es an der Zeit, zu erzählen, was dabei herausgekommen ist. Dass erdie Fünfte, die Neunte, den Fidelio oder die Wut über den verlorenen Groschengeschrieben hat, weiß jeder. Dazu brauchen Sie nicht zu mir zu kommen, das stehtalles in den Programmheften der Konzertsäle. Privat war er allerdings alles andere alsder Fackelträger abendländischer Moral: der Schwerenöter war hinter Frauen her, aberhallo! Meistens aber erfolglos und wenn die Sehnsucht allzu groß wurde, hat er siesich gemietet, er jonglierte mit dem Geld, dass es jeden Hütchenspieler begeisterthätte, er schrieb immer wieder Rheinlieder und versteckte sie in berühmtenKompositionen, weil der Rhein in Wien kein Schwein interessierte, er war verlobt miteiner Bonnerin, die ebenfalls in Wien lebte, er war ein Helikopteronkel wie er im Buchsteht, er hat Fürsten erpresst und der Trinker Beethoven war ein launiger Griesgram,der allein mit seinem Lachen Geld hätte verdienen können, so laut und ansteckendwar es.Er war ?harthörig? und später taub, was ihn mißtrauisch ohne Ende machte und er warrheinischer Republikaner von Grund auf.Kurz: der große, unberührbare Titan, der größte Komponist und der Held derMenschheit war im Alltag ein ? was ein Glück! ? ganz normaler Mensch. Ein Lebenlang hab ich zusammengetragen und verspreche Ihnen, dass ich Ihnen nur dieWahrheit erzähle ? wenn auch in meinen Worten. Wissen Sie, was Sie bisher nichtwussten, glauben Sie, was Sie bisher nicht glauben wollten, erfahren Sie mehr: überihn und über ? sich!Was das alles mit ?dat dat dat darf!? zu tun hat? Kommen Sie doch vorbei, ich erzähl?es Ihnen.Ihr Konrad Beikircher

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Konrad Beikircher - #BEETHOVEN-dat dat dat darf!
26,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Liebes Publikum,Mit drei Jahren habe ich die erste Schellackplatte auf den Küchenboden fallen lassen:Beethoven?s Klaviersonate ?Pathétique?, gespielt von Wilhelm Kempff. Alle fielen insKoma, ich hab?s überlebt. Mein Leben lang hat er mich seitdem begleitet, Ludwig derGroße. Jetzt ist es an der Zeit, zu erzählen, was dabei herausgekommen ist. Dass erdie Fünfte, die Neunte, den Fidelio oder die Wut über den verlorenen Groschengeschrieben hat, weiß jeder. Dazu brauchen Sie nicht zu mir zu kommen, das stehtalles in den Programmheften der Konzertsäle. Privat war er allerdings alles andere alsder Fackelträger abendländischer Moral: der Schwerenöter war hinter Frauen her, aberhallo! Meistens aber erfolglos und wenn die Sehnsucht allzu groß wurde, hat er siesich gemietet, er jonglierte mit dem Geld, dass es jeden Hütchenspieler begeisterthätte, er schrieb immer wieder Rheinlieder und versteckte sie in berühmtenKompositionen, weil der Rhein in Wien kein Schwein interessierte, er war verlobt miteiner Bonnerin, die ebenfalls in Wien lebte, er war ein Helikopteronkel wie er im Buchsteht, er hat Fürsten erpresst und der Trinker Beethoven war ein launiger Griesgram,der allein mit seinem Lachen Geld hätte verdienen können, so laut und ansteckendwar es.Er war ?harthörig? und später taub, was ihn mißtrauisch ohne Ende machte und er warrheinischer Republikaner von Grund auf.Kurz: der große, unberührbare Titan, der größte Komponist und der Held derMenschheit war im Alltag ein ? was ein Glück! ? ganz normaler Mensch. Ein Lebenlang hab ich zusammengetragen und verspreche Ihnen, dass ich Ihnen nur dieWahrheit erzähle ? wenn auch in meinen Worten. Wissen Sie, was Sie bisher nichtwussten, glauben Sie, was Sie bisher nicht glauben wollten, erfahren Sie mehr: überihn und über ? sich!Was das alles mit ?dat dat dat darf!? zu tun hat? Kommen Sie doch vorbei, ich erzähl?es Ihnen.Ihr Konrad Beikircher

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot